Sola Scriptura

Im Gespräch mit der Bibel. Die Apokalypse – im Alten und im Neuen Testament

Der Begriff Apokalypse (Enthüllung) ist dank literarischer und filmischer Verarbeitung mit Bildern des Weltuntergangs, der Vernichtung der Erde und der Menschen verbunden. Horror und Sciencefiction besetzen ihn. Dabei geht es um die biblisch gesehen „halbierte" Apokalypse. Die biblischen Apokalypsen zielen auf ein Danach, das Gottes sichtbare, erfahrbare Gegenwart und den endgültigen Abbruch der Gewaltherrschaft verspricht. Sie sind also letztlich Trosttexte.
An zwei Abenden werden Verständnishilfen zu den schwierigen Texten im Alten und Neuen Testament angeboten und das Gespräch über die eindrückliche Bilderwelt eröffnet.

Input und Gespräch mit Barbara Rauchwarter, Evangelische Theologin

Die nächste Veranstaltung der Reihe folgt am 9. April.

Wann: 
Dienstag, 5. Februar 2019 - 19:00
Wo: 
Albert Schweitzer Haus, Kapelle (4. Stock), Schwarzspanierstr. 13, 1090 Wien
Bundesland: 
Wien
Anmeldung: 
Veranstalter: 

AEBW – Arbeitsgemeinschaft Evangelischer Bildungswerke in Österreich, Schwarzspanierstrasse 13, A-1090 Wien